Große Ziele kleine Niederlage

Mit dem 4´ten Platz am 04.09.2016 beim 32. Hahnheider-Fielmann-Cup 2016 ist es zwar ein guter Mittelplatz, kann jedoch nicht das erhoffte Ziel gewesen sein.

Letzte Vorbereitung auf die starke Saison 2016/2017 in der Hamburg Liga schlug ein wenig fehl.

Hierbei waren Kondition und die Fitness der heranwachsenden Männer nicht ausschlaggebend.

Keine Verletzungen im Kader und so ist die Mannschaft mit ihren eigentlichen starken Spielern sehr gut eingespielt und wird von Anfang an der Saison hoffentlich präsenter sein, als bei diesem Vorbereitungsturnier.

Sie trafen natürlich im ersten Spiel auf eine der bestens vorbereiteten Mannschaften im Turnier und haben dort einen Sieg eingefahren. Im Laufe des Turniers jedoch schlichen sich immer wieder zu viele Fehler ein.

Die Riege von Trainerin Jutta Vis stellte sich zwar oft gut dar, das geübte und  eintrainierte, gerade in den anstrengenden Stützpunkttrainingstagen wurde leider nicht umgesetzt.

Das Publikum wurde wieder ein wenig geweckt, als es gegen den Turnierausrichter Hahnheide ging, als die Trompeten der Schiedsrichter nicht den richtigen Ton trafen. Auch junge Schiedsrichtergespanne dürfen sich gerne einmal beim Timeout absprechen, dies lief leider nicht immer gut. Die Jugendlichen mussten teilweise beide Schiedsrichterzeichen abwarten, da diese selten übereinstimmte. Es ging sogar so weit, das der Heimtrainer die Noten welche dort aus den Pfeifen kamen auch nicht verstand.

Alles hatten die Handballer des HSV/Hamm 02 an diesem Tage sich selber nicht abverlangt. Am Ende reichte es für einen vierten Platz bei dem Turnier. So waren doch einige Spieler mit Ihrer und der Leistung Ihrer Mannschaft unzufrieden, doch Trainerin Jutta Vis und Betreuer Nils Engels blicken positiv in die kommende Saison.

So der gemeinsame Tenor der Beiden: „Alle Spieler sind fit und fiebern dem Saisonstart vor unserem großartigen heimischen Publikum entgegen. Das wird wieder Gänsehaut pur geben und jeder wird wissen, wofür er sich wochenlang in der Vorbereitung gequält hat.“

Scannen0001