2. männliche D-Jugend schlägt Tabellenführer HT Norderstedt

Das hatten sich die Jungs vom Tabellenführer sicherlich ganz anders vorgestellt. Mit immerhin 14 Spielern angereist wärmte man sich sehr professionell auf und unsere Jungs schienen schon ein wenig beeindruckt.

Das Spiel begann und das HSV/Hamm-Team nutzte gleich im ersten Angriff eine sogenannte „Missed-Match“-Situation am Kreis: Noah, seinen Gegenspielern an Körperlänge deutlich überlegen, wurde von Eles in der zweiten Etage angespielt und es stand 1:0. In der Folgezeit zeigte die Mannschaft, dass sie sich die deutlichen Worte vom Donnerstag-Training zu Herzen genommen hatte. Es wurde wenig geprellt, stattdessen immer wieder Noah am Kreis gesucht und gefunden. Immerhin 4 Tore konnten so als Team erzielt werden.
Als der Gegner dann seinen größten Spieler zur Kreisabschirmung abstellte, führten wir schon mit drei bis vier Toren.
Alen gewann auf der Linksaußen-Position fast jeden Angriff und Lorik spielte ein ums andere Mal seine Schnelligkeit aus.
In der Abwehr machte Alnis einen guten Job, deckte seinen Kreisläufer sehr eng und unterstütze überall dort wo es nötig war.
Lenox und Leander hatten mit der Spielvorbereitung in der ersten Halbzeit noch ihre Probleme (pünktlicher Treffpunkt und fehlende Turnschuhe) und konnten sich so erst im zweiten Durchgang in Szene setzten.
Toll auch die Leistung von Nana im Tor – das war nicht einfach den Ball an ihm vorbei im Netz unterzubringen.
Komfortabel führten wir zur Halbzeit mit 9:5. im zweiten Durchgang sollte es dann schwieriger werden. Norderstedt nutze seine Gegenstoßchancen während wir einige deutliche Chancen ausließen. Glücklicherweise traf Tommy und auch Lorik fand zur alten Sicherheit zurück.
Aber am Ende gab es einen unerwarteten und deutlichen 18:12-Mannschafts-Erfolg und Tabellenplatz zwei.